Die Hawaiianischen Massagen wurzeln wie eine Perle in den alten Traditionen Hawaiis. Als Teil eines alten Heilungsrituals berühren sie die tiefen Ebenen jedes Menschen und stellen eine Verbindung zur Seele, zur eigenen und zur universellen Seele her. In Zeiten von Veränderung wurde ein Mensch früher so lange behandelt, bis Körper, Seele und Geist bereit waren für einen Neuanfang.

Auch heute ist eine Hawaiianische Massage eine intensive Reinigung und ein Massagefest zu besonderen Anlässen. Sie wird gewünscht in Umbruch-oder Krisenzeiten, oder wenn ein neuer Lebensabschnitt beginnt, wie zu einer Hochzeit. Gleich einem Tanz aus Wellen – wild, sanft, sinnlich – regen die verbindenden Handstriche, warme Öle und Düfte die Sinne an. Musik, Klang und Gesang begleiten die Massage und lassen innere Bilder entstehen oder neue Wege aufzeigen. So erzeugt die tiefe Reinigung und liebevolle Berührung auf allen Ebenen Freiraum und Orientierung.

Diese Massage ist auch ein besonderes Geschenk an sich selbst und für andere zum reinen Genuss und Verwöhnen. Die Massage kann auf Wunsch zwei oder vierhändig gegeben werden.

Hawaiianische Massage bei Ma Mer in Pulow.