In diesem Block werden die TeilnehmerInnen, die ein Zertifikat in „feeltone Klangmassage“ erhalten möchten, über ihre Behandlungen berichten und Ihre Erfahrungen reflektieren. Dabei geht es gerade um die unterschiedlichsten Möglichkeiten zusammen zutragen und das Wissen durch Erfahrung zu vertiefen.

3 Dokumentationen über Behandlungen mit dem Monochord oder Klangmeditationen sind einem Monat vor der Supervision einzuschicken.

Zur Supervision gehört auch eine Klangmeditation und eine Klangmassage auf der Klangliege die alle Teilnehmenden im Austausch geben und gemeinsam auswerten.Ein weiterer Baustein werden Fragen zur Führung einer Praxis mit Preis- und Termingestaltung, Instrumentenauswahl und mehr sein.

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten sie das Zertifikat in “feeltone Klangmassage“.