Martina Gläser-Böhme

Geboren 1958 in Greifswald.

Mutter und Großmutter von 2 Kindern und 2 Enkelkindern.

Nachdem ich 10 Jahre im Gesundheitsbereich, zuletzt als Pharmazieingenieurin tätig war, begann für mich im Frauenhaus eine soziale, psychologische und politische Arbeit, die meine ganze Kreativität herauslockte.

Konfrontiert mit Menschen, die unter starkem Druck und Anspannung stehen und gleichzeitig nach Klarheit suchen, um ihr Leben zu ordnen, habe ich nach Wegen und Methoden gesucht, die ihnen helfen könnten, ihre Kraft zurückzugewinnen. Aber: Wie geht das, wenn die Menschen nicht mehr wissen, was für wunderbare einzigartige Geschöpfe sie sind und dass alles in ihnen steckt, was sie brauchen, um sich ihre Träume und ein Leben in Liebe und Schönheit zu erfüllen?

Auf meiner Suche habe ich angefangen zu massieren – einfache menschliche Berührung, mein erster Schritt zu dem, was jetzt Ma Mer heute ist. Von vielen LehrerInnen habe ich verschiedene Methoden von Massagen und Körperarbeit gelernt. Durch meine Verbindung mit Ingo Böhme habe ich den Klang und seine heilsamen Wirkungen auf Körper und Seele kennengelernt.

Aus alle dem ist eine Synthese entstanden – Ma Mer – meine ganz persönliche Verbindung von Klang und Massage für eine heilsame Berührung.