„Trommelbau und rituelle Praxis“

Eine selbst gebaute Trommel ist ein kraftvolles persönliches Instrument.
Als Begleiterin durchs Leben verleiht sie dem eigenen Rhythmus seinen Ausdruck und verbindet den Spieler mit dem Puls der Erde – den Rhythmen der Natur.

Fokussiert darauf, Ihre ganz eigene, persönliche Trommelbegleiterin zu erschaffen, wählen Sie ihre eigene Tierhaut und die Größe des Trommelrahmens selbst aus.
Beim gemeinsamen Bauen und beim Zusammensein in der Natur soll diese Verbindung vertieft und gestärkt werden.
Neben dem handwerklichen Tun wird Hintergrundwissen zum schamanischen Weltbild und das Wissen der vier Himmelsrichtungen vermittelt.
 Während die Rohhaut trocknet und aushärtet, haben wir Zeit gemeinsam zu trommeln, den eigenen Klöppel schnitzen, am Feuer zusammen Rituale und Trancetrommeln zu erfahren. Zum Abschluss werden wir die Trommeln in einer Zeremonie weihen.

Veranstalterinnen: Sabine Barkowsky und Martina Gläser-Böhme

Zeit: 12. -16. August 2020

Kosten: werden noch bekannt gegeben
Ort: Brennesselhof in 17440 Wangelkow

Übernachtung im eigenen Zelt